DeutschEnglish

Geschenkverpackungen

Mit den richtigen Geschenkverpackungen ist einmal geschenkt gleich doppelt erfreut.

Manch einem sind sie ein Graus, weil sie es nicht können, viele erfreuen sich an Ihnen und manch einer hat das Verpacken gar zur Kunstrichtig erhoben.
Aber eines ist sicher, zu dem Thema Geschenkverpackungen hat wohl jeder eine Meinung. Schließlich trifft man ständig auf die Haute Couture der Geschenke und Präsente und Grund zum schenken findet sich eigentlich immer. Die Hochzeit von Freunden, der Geburtstag der gesamten Familie, die Beförderung der liebsten Arbeitskollegin oder der Jahrestag mit dem Liebsten.

Nur ist das richtige Präsent als solches zu schade, um es kommentarlos an den zu Beschenkenden zu übergeben. Schließlich erhöhen Geschenkverpackungen in erster Linie die Spannung. Ein buntes Papier oder ein farbiger Karton, der die Umrisse des Geschenks nur erahnen lässt. Dieser Augenblick der Spannung ist für alle ein Geschenk. Der Beschenkte ist voller Vorfreude und Erwartung und die Schenkenden dürfen diesen Augenblick miterleben und werden quasi mit dem Gefühl des Gebens beschenkt. Die Geschenkverpackungen bekommen damit einen deutlich höheren psychologischen Wert als man im ersten Augenblick vermuten möchte.

Und mittlerweile stehen Geschenkverpackungen auch nicht mehr nur für schnödes Papier, allenfalls bunt bedruckt und mit Kräuselband versehen.
Im Kreativbereich werden eine Menge an Büchern angeboten, die sich mit der individuellen Gestaltung eines Geschenks beschäftigen. Hier findet der geneigte Leser Vorschläge und Anleitungen wie Geschenkverpackungen im Blumenstrauß oder als Gutschein besonders raffiniert sind. Und auch Verpackungshersteller haben den Trend zu do-it-yourself erkannt und gehen mit ihren Produkten mit. So gibt es Geschenkverpackungen zum Selbstgestalten, mit themenspezifischen Motiven oder in Sondermaßen. Zudem hat sich das zu nutzende Material um ein Vielfaches addiert. Neben dem klassischen Geschenkpapier kommen heute verschiedenste Stoffe, Pappmachee oder Glas und Keramik zum Verpackungseinsatz. Aktuell sind auch filigrane Basteleien wie Origami beliebt, zudem geht der Trend zu Ton-in-Ton Geschenkverpackungen, die durch auffallende Gadgets, wie Paillettenbänder oder Strass-Steinchen, aufgewertet werden.
Und bei soviel Variations-Vielfalt ist beschenken fasst schöner, als beschenkt werden.